Tennisclub Engen e.V. - der Club im Hegau

Spielbericht des Wochenendes 5./6. Juli 2014

Auswärtserfolg für die erste Mannschaft

Am vergangenen Spieltag waren nur 4 Mannschaften des Tennisclub Engen aktiv, einen Sieg konnte allerdings nur die erste Mannschaft auswärts erringen. Die drei Heimspiele gingen leider verloren.

 

Am Samstagmorgen empfingen die Herren 40 die Spielgemeinschaft aus Markelfingen und Bodmann-Ludwigshafen auf der Clubanlage des TCE. Am Ende aller Partien eine sehr knappe Niederlage mit 4:5 und damit ein Erfolg für unsere Herren 40 die der Gastmannschaft auf Augenhöhe begegneten. Erfolgreich an diesem Tag im Einzel Oliver Brauer und Ralf Pätzel. Letztgenannter auch erfolgreich im Doppel mit Bernhard Maier. Für den vierten Sieg sorgte das Duo Uwe Wurster/Holger Kamenzin.

 

Direkt im Anschluss hatten die Herren 55 den SV Litzelstetten zu Gast. Dieses Heimspiel wurde allerdings deutlicher mit 2:7 Matches verloren. Jürgen King konnte als einziger sein Einzel gewinnen und das Duo Lothar Glawatsch/Hans Zeller nutze seine Chance und entschied die Partie im Match-Tiebreak für sich

 

 

 

Die Herren 40 v. l. n. r Ralf Pätzel, Holger Kamenzin, Ralph Clemens, Rainer Hentrich, Bernhard Maier, Michael Striemann und Uwe Wurster.

 

Am Sonntag war dann der Tabellenführer des TC Konstanz zu Gast bei den Herren 2 des TCE. Nach allen sechs Partien Stand am Ende eine 2:4 Niederlage. Im Einzel war es Nonta Müller der in einer ganz starken Partie seinem laut Papierform besser gesetzten Gegner eine Sieg abrang. Den zweiten Matchpunkt für den TCE erzielte das Doppel mit der Besetzung Lukas Speichinger/Dirk Otto.

 

Gleichzeitig verbuchten die Herren 1 einen deutlichen Auswärtssieg mit 7:2 Matches bei der Spielgemeinschaft Dettingen-Wallhausen/Reichenau. Erfolgreich waren im Einzel Kevin Kamenzin, David Sachs, Frank Lutz und Kai Wurster. Da alle drei Doppelpartien für den TCE entschieden wurden konnten an diesem Tag neben den vorgenannten auch noch Uwe Wurster, Holger Kamenzin einen Sieg feiern.